Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Montag, 20.03.2023 bis Montag, 20.03.2023

Bildungstage für Frauen: „Alle reden von Wertschätzung…“

Aschaffenburg/Miltenberg (POW) Unter der Überschrift „Alle reden von Wertschätzung…“ stehen Bildungstage für Frauen am Samstag, 18. März, im Martinushaus in der Treibgasse 26 in Aschaffenburg oder am Montag, 20. März, im Jugendhaus Sankt Kilian in der Bürgstädter Straße 8 in Miltenberg, jeweils von 10 bis 16 Uhr. Angesprochen sind Frauen aus dem Raum Amorbach, Aschaffenburg und Miltenberg sowie alle Interessierten, heißt es in der Ankündigung. „Fehlende Achtung ist die Mutter aller Katastrophen“, sagt ein Sprichwort. Die Veranstaltung befasst sich mit Fragen wie: Was bedeuten die Begriffe Achtung, Respekt und Wertschätzung genau? Wann und warum ist einem die Achtung anderer Menschen wichtig? Wann es ist leicht und wann schwer, mit anderen Menschen wertschätzend umzugehen? Veranstalter ist die Frauenseelsorge im Bistum Würzburg in Zusammenarbeit mit dem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Aschaffenburg. Referentin ist Diplom-Pädagogin Monika Knüpf-Laslop. Die Teilnahme kostet pro Person 30 Euro inklusive Veranstaltungsgebühr, Mittagessen und Nachmittagskaffee. Schriftliche Anmeldung bis Dienstag, 14. Februar, bei der Frauenseelsorge, Postfach 110661, 97032 Würzburg, E-Mail frauenseelsorge@bistum-wuerzburg.de.